Dienstag, 22 Februar 2022 15:59

Cannabis

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Cannabis Cannabis pixabay

Bei Marihuana, lat. Cannabis handelt es sich um eine von elf Gattungen der Pflanzengruppe Cannabaceae.

Die Botanik unterscheidet häufig zwischen den Arten Cannabis sativa, Cannabis indica und Cannabis ruderalis. In der Theorie lassen sich diese relativ einfach abgrenzen. Da heute jedoch zahlreiche Hybridformen existieren, ist eine klare Differenzierung in der Praxis nicht immer möglich. 

Aufbau der Cannabispflanze

Die Cannabispflanze gleicht in ihrem grundlegenden Aufbau anderen blühenden Pflanzen.

Wurzeln

Cannabis gehört zu den Tiefwurzlern und reicht bis zu 80 cm in den Boden, wenn die Möglichkeit gegeben ist. Je nach Cannabisart ist das Wurzelsystem als Ganzes kompakter oder weitreichender. 

Stamm

Der Stamm, Stängel oder Stiel der Marihuanapflanze unterstützt alle lateralen. Die Länge hängt von der Art des Cannabis ab, im Allgemeinen kann aber von einer langstieligen Pflanze gesprochen werden. Am Stängel befinden sich Sprossknoten (Nodi), wo sich Zweige und Blattstiele bilden. 

Blätter

Gemeinsam ist den Cannabisarten, dass sie Fächerblätter haben, die aus den Nodi am Stiel wachsen. Die Blätter sind in der Regel unpaarig gefiedert, d. h. sie besitzen eine ungerade Anzahl von kleinen Einzelblättern, die vom zentralen Blattstiel abzweigen. Der Blattrand ist gezackt.

Blüten/Cola

Als Cola bezeichnet man eine dichte Ansammlung aus Blüten, die man bei der weiblichen Pflanze findet. Colas können sich an jedem Sprossknoten bilden, doch die Haupt-Cola an der Spitze der Pflanze ist meist am ausgeprägtesten.

Die weibliche Blüte besteht aus einem Blütenstempel, der die haarige Narbe und die Fortpflanzungsorgane enthält. Sie werden von einem sogenannten Blütenkelch beschützt, auf dem sich sogenannte Trichome befinden. Diese Drüsen bilden eine klebrige Schicht, die Räubern den Zugang schwer macht. Die männliche Blüte enthält die Pollen, die für die Befruchtung notwendig sind. 

Vermehrung

Cannabis gehört zu den zweihäusigen Pflanzen. Das bedeutet, dass sie normalerweise entweder weibliche oder männliche Fortpflanzungsorgane hat.

Folgend auf die erfolgreiche Befruchtung durch die Pollen der männlichen Pflanze entstehen im Blütenkelch der weiblichen Pflanze Samen. Nach der Keimung bilden diese als erstes eine Pfahlwurzel und die Cotyledon Blätter. In der wirtschaftlichen Anbau-Praxis werden weibliche Pflanzen, die eine vorteilhafte Genetik besitzen, häufig durch Ableger geklont.

Charakteristika 

Cannabis sativa

Cannabis sativa kann eine Höhe von bis zu 4 m erreichen und hat ein ausgedehntes Wurzelsystem. Der Stängel besitzt weniger Verzweigungen und die Abstände zwischen den Sprossknoten sind größer. Die langen, unpaarig gefiederten Blätter haben eine hellgrüne Farbe und besitzen meist 9 Blattspitzen. 

Klima

Cannabis sativa bevorzugt ein warmes Klima mit ausreichend Sonnenlicht und humusreicher Erde. Unter natürlichen Bedingungen gedeiht es am besten in den äquatorialen Gebieten Südamerikas und Südasiens.

Verwendung

Cannabis sativa ist faserreich und wird aufgrund seines Ertragreichtums in der Industrie genutzt. Beim sogenannten Nutz- oder Industriehanf handelt es sich um eine widerstandsfähige Unterart, die unter anderem für die Herstellung von Seilen, Kosmetika und CBD-Produkten verwendet wird. 

Cannabis indica 

Cannabis indica wächst bis zu einer Höhe von 2 m an und tendiert zu einer buschigen Form mit mehreren Haupt-Colas. Das Wurzelsystem ist kompakt und der Stängel ist robuster als bei Cannabis sativa. Die dunkelgrünen Blätter sind kleiner und haben normalerweise 7 Blattspitzen.

Klima

Cannabis indica hatte seinen Ursprung in den kühleren Gegenden des Mittleren Ostens und wächst in den Bergen Afghanistans und Tibets.

Verwendung

Cannabis indica ist derzeit vor allem für die medizinische Forschung interessant, da diese Sorte vermeintlich die höchste Konzentration an Cannabinoiden - darunter THC (Tetrahydrocannabinol) und CBD (Cannabidiol) - und Terpenen enthält. Seine Stärken werden unter anderem auch in Hybriden mit Ruderalis und Sativa kultiviert. 

Cannabis ruderalis

Cannabis ruderalis ist die robusteste und mit einer Höhe von bis zu 1 m die kleinste Cannabisart. Der Stängel besitzt weniger Abzweigungen und die Blätter haben nur 3 - 5 Blattspitzen. Aufgrund seiner Widerstandsfähigkeit findet man diese Hanfart am häufigsten in der “Wildnis”. 

Klima

Cannabis ruderalis gedeiht in kalten Gegenden und man findet es unter anderem in der Mongolei und in Russland. Im Unterschied zu Indica und Sativa ist Ruderalis selbstblühend und nicht von Lichtzyklen abhängig.

Verwendung

Cannabis ruderalis ist nicht ertragreich und enthält nur wenige Cannabinoide und Terpene. Seine Robustheit und die Unabhängigkeit vom Lichtzyklus, machen Ruderalis vor allem für Hybridzüchtungen interessant. 

Zusammenfassung

Die Cannabispflanze litt lange unter dem Stigma des THC-Missbrauchs, doch es handelt sich dabei um eine vielseitige und widerstandsfähige Nutzpflanze, die unter verschiedensten Bedingungen nachhaltig angebaut werden Ihre.

Quellen:

  1. Cannabis Sativa, Indica & Ruderalis easily explained

(https://herbliz.com/en/blog/cbd-guide/cannabis-sativa-indica-ruderalis/)

  1. Marijuana plant anatomy

(https://www.leafly.com/learn/growing/marijuana-plant-anatomy)

  1. Die Anatomie der Cannabispflanze

(https://www.cannaconnection.de/blog/18697-die-anatomie-der-cannabispflanze)

  1. Cannabis Sativa, Indica & Ruderalis – grüne Begriffe einfach erklärt

(https://herbliz.com/de/blog/cbd-guide/cannabis-sativa-indica-ruderalis/)

Mehr in dieser Kategorie: « Die magische Droge von Cialis
  • Nagellack Stift - Nagelpflege für Frauen, die sich ihre Zeit schätzen
    Nagellack Stift - Nagelpflege für Frauen, die sich ihre Zeit schätzen

    Das Lebenstempo nimmt dynamisch zu und um damit Schritt zu halten, suchen wir in allen Lebensbereichen nach schnelleren und effizienteren Lösungen. Bei der Handpflege ist das nicht anders. Die Beauty-Branche kommt uns auch entgegen, indem sie verschiedene moderne Lösungen präsentiert, mit denen Sie beim Styling und der Pflege der Nägel Zeit sparen können. Produktauswahl beeinflusst nicht nur die ästhetischen Aspekte, sondern auch den Zustand und die Gesundheit der Nagelplatte.

    Ein gesunder Lebensstil zahlt sich aus

    Damit unsere Hände makellos aussehen, lohnt es sich, sie täglich zu pflegen. Ein ganzheitlicher Umgang mit dem Körper kann Wunder wirken, wenn es um den Zustand und das Aussehen unserer Haut und Nägel geht. Eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung und viel Wasser trinken, befeuchten unsere Haut von innen und liefern alle Vitamine und Elemente, die nötig sind, damit die Nägel gesund und glänzend bleiben, schnell wachsen und nicht splittern. Weiterhin wirkt sich auch der Stressabbau und das richtige Maß an Erholung nicht nur auf das Aussehen unserer Hände, sondern ganz allgemein auf unser Wohlbefinden und unsere Ausstrahlung aus.

    Regelmäßige Pflege

    Ein Rezept für Erfolg und schöne Hände ist ein gesunder Lebensstil und regelmäßige Pflege. Sichtbare Effekte erzielt man durch die Verwendung einer guten Handcreme oder durch regelmäßiges Einreiben der Nägel und Haut mit Pflanzenöl. Bereits wenige Minuten Ihrer täglichen Routine wirken sich positiv auf den Gesamteffekt der Maniküre aus.

    Nagellack Stift - Multifunktionale Produkte

    Bei der Auswahl von Produkten für die Pflege und das Styling von Nägeln ist das breite Angebot an multifunktionalen Produkten bemerkenswert. Ein gutes pflegendes Nagelöl ersetzt den glättenden Conditioner für die Nagelplatte und das feuchtigkeitsspendende Öl für die Nagelhaut, da es in beiden Fällen von Vorteil ist. Ein großartiges Beispiel ist der Nagellack Stift – ein innovatives All-in-One-Produkt für die Hybrid-Maniküre. Die Verwendung dieses Lacks in Form eines Markers ersetzt die Base, klassischen Lack und Top Coat. Der Nagellack Stift ist kinderleicht anzuwenden. Es reicht nur wenige Lackschichten auftragen und aushärten, was eine erhebliche Zeitersparnis bei der Erstellung einer Maniküre bedeutet. Es ist in vielen Farben erhältlich. Indem wir die Anzahl der Kosmetikartikel reduzieren, sparen wir nicht nur Zeit für die Pflege, sondern reduzieren auch die Kosten und schonen die Umwelt.

    Geschrieben am Dienstag, 17 Mai 2022 11:23
  • Hassen Sie Fälschungen? Im Gegensatz dazu bestellen wohlhabende Leute, die teure Uhren besitzen, eine Replica Uhren ihres Lieblingsmodells
    Hassen Sie Fälschungen? Im Gegensatz dazu bestellen wohlhabende Leute, die teure Uhren besitzen, eine Replica Uhren ihres Lieblingsmodells

    Sehr oft ist die Investition in Luxusgüter eine Fehlinvestition. Wenn Sie ein teures Auto kaufen, wissen Sie, dass sein Wert im Laufe der Zeit jedes Jahr abnimmt. Glücklicherweise sind nicht alle Luxus Artikeln für Investitionen nicht geeignet. Eine solche Art der Investition in Luxus ist der Kauf von Luxusuhren.

    Geschrieben am Donnerstag, 12 Mai 2022 17:53
  • Warcore: Was hat es mit dem Trend auf sich?
    Warcore: Was hat es mit dem Trend auf sich?

    Die Modebranche erfindet sich eigentlich von Jahr zu Jahr neu und nur selten kommt es vor, dass Designer Trends ins Leben rufen, die alles aus den Bahnen werfen. Unter anderem sind die treibenden Kräfte hinter den Veränderungen die schnell wechselnden Designer aber auch Social Media und das gestiegene Interesse an Nachhaltigkeit

    Geschrieben am Dienstag, 10 Mai 2022 08:49
  • Ob Gitterroste rosten
    Ob Gitterroste rosten

    Früher war die Architektur wunderschön, identitätsstiftend und aussagekräftig – heute ist sie so, wie sie ist ... Von außen kann kaum mehr festgestellt werden, ob in einem Gebäude Beamte Bürotätigkeiten nachgehen, Patienten gesunden oder Schülerinnen Wissen vertiefen.

    Geschrieben am Dienstag, 26 April 2022 07:54
  • Warum sollte man ein Hausbett wählen?
    Warum sollte man ein Hausbett wählen?

    Die Montessori-Philosophie basiert auf der Idee, dass der Kinderraum vollständig an das Wachstum und die Bedürfnisse des Kindes angepasst sein sollte.

    Geschrieben am Montag, 25 April 2022 17:01