Montag, 07 Februar 2022 16:56

Einen Schädlingsbefall präventiv vermeiden

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Schädlingsbekämpfung Frankfurt Schädlingsbekämpfung Frankfurt pixabay

Der Mensch ist immer ein Teil seiner Umwelt und zu dieser Umwelt gehören Tiere. Die Rede ist jedoch nicht von Haustieren, sondern von Schädlingen und Lästlingen.

Was umgangssprachlich auch als „Ungeziefer“ bezeichnet wird, ist jedes Jahr für große wirtschaftliche Schäden verantwortlich. Aber auch in Privathaushalten sorgen Schaben, Ratten, Mäuse und Insekten für Probleme. Der Laie sieht im Kammerjäger in erster Linie einen Giftspritzer. Schade eigentlich, denn gute Schädlingsbekämpfer wissen, dass der Mensch stets ein Teil seiner Umwelt ist – und agieren entsprechend. Dort wo wir leben, fühlt sich auch Ungeziefer oft sehr wohl und vermehrt sich ungestört. Ziel der Schädlingsprophylaxe ist es deshalb, den ungebetenen Gästen die Existenzgrundlage zu entziehen. So kann einem Befall nachhaltig begegnet werden. Für den Kammerjäger ist es zwar schön, wenn er regelmäßig gebraucht wird – der Kunde findet es jedoch besser, wenn Schädlinge einmalig beseitigt werden und das Problem damit erledigt ist.

Das Gebäude in einem tadellosen Zustand erhalten

Zuerst wollen wir uns mit den Lebensbereichen von Schädlingen auseinandersetzen. Da diese wesentlich kleiner sind als wir Menschen, haben sie es auch leichter, sich gut zu verstecken. Aus Cartoons kennen wir das klassische Mäuseloch in Wänden. Dies ist natürlich keine Fiktion, sondern gerade in Altbauten oder Häusern mit hölzernen Zwischenwänden eine Realität. Schadnager sind wahre Meister darin, versteckte Gänge und Hohlräume aufzuspüren, sich in diesen einzunisten und eine Nagerpopulation aufzubauen. Auch über die Kanalisation können Ratten in das Haus gelangen und sich dann in Bereichen des Hauses verstecken, die für den Menschen schwer erreichbar sind. Deshalb ist ein wichtiger Bestandteil der Schädlingsprävention, das Aufspüren und Versiegeln von Eintrittspforten. Finden Nager keinen Ort, um sich ungestört zu vermehren, suchen sich die Tiere einen anderen Nistplatz.

Brutstätten von Insekten versiegeln

Aber auch Insekten sind Meister im Versteckspiel. Deshalb sollte man alles daransetzen, einen Befall zu vermeiden. Eine sinnvolle Maßnahme ist das Anbringen von Insektenschutzgittern vor Türen, Fenstern und Oberlichtern. Darüber hinaus sollten Sie auch den Boden, Blenden, Kabelschächte und den Bereich zwischen Schränken und Wand regelmäßig kontrollieren. Risse und Fugen können versiegelt werden, um versteckte Brutstätten unzugänglich zu machen. Je nachdem, wo ein Schädlingsbefall befürchtet wird, sind weitere Maßnahmen zu ergreifen. In der Gastronomie etwa sollten Kaffeemaschinen und sonstige Küchengeräte regelmäßig geöffnet und gereinigt werden. Im Hotelgewerbe hingegen empfiehlt sich die Umhüllung von Matratzen mit einer Plastikfolie, damit sich Bettwanzen nicht einnisten können. Auch Risse im Mauerwerk sind tolle Rückzugsorte für die gefürchteten Blutsauger und sollten versiegelt werden. Am besten holt man sich eine Expertenmeinung von der Schädlingsbekämpfung Frankfurt ein, um einen individuellen Plan zur Schädlingsvorbeugung zu entwickeln.

Hygienemaßnahmen verstärken

Auch Schädlinge müssen sich von etwas ernähren. Darum sind Hygienemaßnahmen in Bezug auf Prophylaxe sehr wichtig. Böden müssen regelmäßig gesaugt und gewischt werden. Gerade in den Ecken sammelt sich gerne Schmutz in Form von Hautschuppen oder Krümeln – ein gefundenes Fressen für Insekten. Auch der Abfall muss mit einem Deckel verschlossen werden, um keine Ratten oder Mäuse anzulocken. Dies ist auch im Außenbereich wichtig, denn sind die Ratten erst einmal da, finden sie auch oft einen Weg in das Innere des Gebäudes. Wer Vorratshaltung betreibt, der sollte auch Sorge dafür tragen, dass Nahrungsmittelbehälter gut verschlossen bleiben – ansonsten siedelt sich schnell die Larve der Lebensmittelmotte an.

  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung
    Unterbrechungsfreie Stromversorgung

    Moderne Gadgets und moderne Elektrogeräte sind heutzutage aus unserem Leben kaum noch wegzudenken und für Erwachsene und Kinder bereits zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Alltags geworden.

    Geschrieben am Dienstag, 24 Januar 2023 16:01
  • Was ist AutomaticERP und wie kann es Ihr Unternehmen verändern?
    Was ist AutomaticERP und wie kann es Ihr Unternehmen verändern?

    Die Führung eines Unternehmens kann wie eine Wissenschaft erscheinen. Sie müssen viele wichtige Aktivitäten miteinander in Einklang bringen, von der Projektverwaltung über die Kommunikation mit Mitarbeitern, die Verwaltung von Beförderungen, die Planung von Aufträgen, Investitionen und vieles mehr.

    Geschrieben am Montag, 23 Januar 2023 14:59
  • Endoskopen
    Endoskopen

    Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass Boroskope ein extrem breites Spektrum an Anwendungen haben. Diese Geräte erleichtern vielen Menschen die Arbeit enorm.

    Geschrieben am Mittwoch, 14 Dezember 2022 20:14
  • Eine kurze Geschichte der Neonröhren wie man sie online kaufen kann
    Eine kurze Geschichte der Neonröhren wie man sie online kaufen kann

    Seit ihrer Erfindung im Jahr 1910 ziehen Neonlichter mit ihren leuchtenden Farben und ihrem einzigartigen Leuchten die Aufmerksamkeit auf sich.

    Geschrieben am Sonntag, 04 Dezember 2022 13:08
  • Ein Sofa ist ein Sofa ist ein Sofa
    Ein Sofa ist ein Sofa ist ein Sofa

    Früher, in den viel gerühmten und vielleicht auch gleichzeitig mancherorts gern geschmähten „guten alten Zeiten” war das Leben doch wohl wahrscheinlich um einiges einfacher.

    Geschrieben am Freitag, 11 November 2022 13:51