Donnerstag, 21 Januar 2021 12:55

Aus alt mach neu: Volkswagen Group Components startet Batterie-Recycling

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Batterie-Recycling Batterie-Recycling

Volkswagen Group Components hat heute am Standort Salzgitter die konzernweit erste Anlage für das Recycling von Hochvolt-Fahrzeugbatterien eröffnet.

Mit dem Start des Pilotbetriebs realisiert der Volkswagen Konzern einen weiteren konsequenten Schritt der nachhaltigen End-to-End-Verantwortung für die gesamte Wertschöpfungskette der E-Fahrzeug-Batterie. Ziel ist die industrialisierte Rückgewinnung wertvoller Rohmaterialien wie Lithium, Nickel, Mangan und Kobalt im geschlossenen Kreislauf (Closed Loop) sowie von Aluminium, Kupfer und Kunststoff mit einer Wiederverwertungs-Quote von perspektivisch mehr als 90 Prozent.

Die Besonderheit der Anlage in Salzgitter: Es werden nur Batterien recycelt, die nicht mehr anderweitig verwendet werden können. Denn zuvor wird analysiert, ob die Batterie noch leistungsstark genug ist, um zum Beispiel ein zweites Leben in mobilen Energiespeichern wie der flexiblen Schnellladesäule oder dem mobilen Laderoboter zu erhalten. Größere Mengen Batterie-Rückläufer werden frühestens Ende der 2020er Jahre erwartet. Die Anlage ist daher zunächst darauf ausgelegt, im Pilotbetrieb bis zu 3.600 Batteriesysteme im Jahr zu recyceln - das entspricht rund 1.500 Tonnen. Später kann das System bei permanent weiter optimierten Verfahren auf größere Mengen skaliert werden.

"Die Volkswagen Group Components realisiert damit einen weiteren Schritt ihrer nachhaltigen End-to-End-Verantwortung für die Batterie als Schlüsselkomponente der Elektromobilität", sagt Thomas Schmall, Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG, Geschäftsbereich Technik, und Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Group Components, und ergänzt: "Wir setzen den nachhaltigen Wertstoff-Kreislauf um - und sind damit Vorreiter der Branche für ein Zukunftsthema mit großem Beitrag für Klimaschutz und Rohstoff-Versorgung."

Der innovative und CO2-sparende Recycling-Prozess kommt ohne das energetisch aufwendige Einschmelzen im Hochofen aus. Die angelieferten gebrauchten Batteriesysteme werden tiefenentladen und demontiert. Dann werden die Einzelteile im Zerkleinerer zu Granulat zerrieben, das anschließend getrocknet wird. Dabei wird neben Aluminium, Kupfer und Kunststoffen vor allem das wertvolle "Schwarze Pulver" gewonnen, das die wichtigen Batterie-Rohstoffe Lithium, Nickel, Mangan und Kobalt sowie Graphit enthält. Die Trennung und Aufbereitung der einzelnen Stoffe durch hydrometallurgische Verfahren - unter Verwendung von Wasser und chemischen Mitteln - erfolgt im Nachgang bei spezialisierten Partnern.

"Wesentliche Bestandteile alter Batteriezellen können so bei der Herstellung von neuem Kathodenmaterial genutzt werden", erklärt Mark Möller, Leiter Geschäftsbereich Technische Entwicklung & E-Mobilität: "Wir wissen aus der Forschung, dass recycelte Batterie-Rohstoffe genauso leistungsfähig sind wie neue. Mit dem zurückgewonnenen Material können wir perspektivisch die Versorgung unserer Zellfertigung unterstützen. Da die Nachfrage nach Batterien und damit nach E-Rohstoffen stark steigen wird, können wir jedes Gramm zurückgewonnenes Material gut gebrauchen."

  • Alles, was Sie über Matratzen wissen müssen!
    Alles, was Sie über Matratzen wissen müssen!

    Damit ein Bett bequem ist, benötigen Sie eine geeignete Matratze, die auf die Bedürfnisse und die Figur des Schlafenden abgestimmt ist. Bevor Sie die endgültige Wahl treffen, sollten Sie ihre Grundtypen kennen.

    Geschrieben am Donnerstag, 07 Oktober 2021 10:01
  • Mate Tee-natürliche Energie aus den fernen Tropen!
    Mate Tee-natürliche Energie aus den fernen Tropen!

    Unter Alternativen für Kaffee und Energydrinks steht er an der Spitze. Das Phänomen des südamerikanischen Mate Tees breitet sich aus. In letzten Jahren ersetzen Deutsche auch immer mehr “schwarzen Kaffee” durch ihn. Das sollte uns nicht überraschen unter Berücksichtigung seiner wertvollen Eigenschaften.

    Geschrieben am Mittwoch, 06 Oktober 2021 16:48
  • Damenschuhe im Herbst 2021
    Damenschuhe im Herbst 2021

    Die Tage werden kürzer, der Wind frischt auf und trotz strahlendem Sonnenschein ist man froh, einen Pulli zu tragen oder den kuschligen Cardigan mitgenommen zu haben.

    Geschrieben am Donnerstag, 30 September 2021 18:01
  • Gibt es den Weihnachtsmann wirklich?
    Gibt es den Weihnachtsmann wirklich?

    Brief vom Weihnachtsmann kostenlos! Viele Kinder fragen sich, ob sie, wenn sie einen Brief an den Weihnachtsmann geschrieben haben, auch einen Brief zurückbekommen?

    Geschrieben am Donnerstag, 23 September 2021 15:19
  • Barhocker: Die Sitzmöglichkeit für Stehtische
    Barhocker: Die Sitzmöglichkeit für Stehtische

    Barhocker liegen hinsichtlich einer modernen und zeitgemäßen Inneneinrichtung aktuell überaus stark im Trend. Allerdings ist es gar nicht so einfach, den passenden Barhocker in der großen Auswahl zu finden.

    Geschrieben am Dienstag, 31 August 2021 15:29